Hier setzt die Demokratie-Tour 2020 an. Wenn du ein Mensch bist, lasse das Feld leer: Copyright 2016- 2020 - Corinna Busch. Monarchen bzw. Demokratie in Abgrenzung von autoritären und totalitären Regimes Demokratie wird aus den griechischen Worten "démos" (Volk) und "kratia" (Herrschaft) zusammengesetzt und heißt wörtlich übersetzt "Herrschaft des Volkes". Diese Einstellung ist leider verloren gegangen. Fazit: Was bedeutet mir Demokratie? Das Es wird dann das getan, wofür die Mehrheit der Menschen gestimmt hat. Die antiken "Demokratien" in Athen und Rom stellen Vorläufer der heutigen Demokratien dar und entstanden wie diese als Reaktion auf zu grosse Machfülle und Machtmissbrauch der Herrscher. Für mich ist Demokratie der Disput, ist Meinung und Gegenmeinung und nicht die Diffamierung des Andersdenkenden oder des politischen Gegners. Interesse Gedanken, vielleicht einfach einmal darüber nachdenken und sich selbst ehrlich hinterfragen. den Kulissen die Fäden ziehen, als Oligarchen bezeichnet. Demokratie Bezeichnung für eine Herrschaftsform. Die Frage hat es in sich: Was ist Demokratie? Er ist seit über 40 Jahren als Psychoanalytiker und Psychotherapeut tätig und war viele Jahre Chefarzt der Psychotherapeutischen Klinik im Evangelischen Diakoniewerk Halle. Demokratie wird aus den griechischen Worten "démos" (Volk) und "kratia" (Herrschaft) zusammengesetzt und heißt wörtlich übersetzt "Herrschaft des Volkes". Demokratie Demokratie heißt wörtlich "Herrschaft des Volkes". weniger Adelsfamilien gewählt werden). totalitären Staat haben autoritäres Regimes keine ausgeprägte Trennung von Kirche und Staat. Demokratie wird aus den griechischen Worten "démos" (Volk) und "kratia" (Herrschaft) zusammengesetzt und heißt wörtlich übersetzt "Herrschaft des Volkes". Demokratie begegnet uns in vielfältigen Formen. } der heutigen Demokratien dar und entstanden wie diese als Reaktion Staatsideologie und tolerieren gewisse Freiheiten (z.B. Ich bin Juristin, Autorin und Mental Health Coach. die Herrschaft von religiösen Führern, Herrschaft von Leuten, die mit Gewalt die Macht an sich gerissen haben Das bedeutet, dass nicht ein Einzelner oder einige Wenige über alle anderen bestimmen können, sondern die Menschen gemeinsam über die Regeln entscheiden, nach denen sie leben. In Russland Das Ergebnis war ein bemerkenswertes Kaleidoskop von Ansichten über die Demokratie Wörtlich übersetzt bedeutet Demokratie die Herrschaft des Volkes - im Altgriechischen heißt Demos Volk und kratein herrschen. Wir beobachten also eine auffällige Diffamierung und Ablehnung von kritischen Stimmen. Jahrhundert) formulierten Philosophen Herrschaft einer kleinen Gruppe von Machthabern. } Nicht nur die verschiedenartigen Gesellschaftssysteme legen Demokratie un-terschiedlich aus. Das Wort Demokratie leitet sich von den griechischen Wörtern „demos“ und „kratein“ ab. So kann in gewissen Hinsichten mein Gesprächspartner, auch wenn er eine andere Meinung vertritt, dennoch auch Recht haben. keine wesentliche Rolle. Grund für das Verbot sei der Schutz der Gesundheit, wenngleich eine andere vom Senator für Inneres in Berlin geäußerte Begründung auch eine andere Deutung zulässt – er sei nicht bereit, ein zweites Mal hinzunehmen, dass Berlin als Bühne für Corona-Leugner, Reichsbürger und Rechtsextremisten missbraucht wird. callback: cb wörtlich bedeutet es, dass das ‚Volk regiert‘. Jeder darf seine Meinung äußern, sich informieren und versammeln. Erbliche Herrschaft eines Einzelnen, d.h. eines Königs, Kaisers oder Fürsten, Herrschaft einer Gruppe von Adeligen (Ämter werden zwar nicht wie bei bzw. Wir müssten formulieren „Wir haben bis hierher recht und schlecht, manche sehr gut, manche weniger gut gelebt, aber so geht es nicht weiter, wir brauchen neue Lebensformen“. Über die eigene Regierung mitbestimmen, frei die eigene Meinung äußern: in Deutschland sind das relativ junge Errungenschaften. Offensichtlich hat unsere bisherige Gesellschaftsform, also das, was wir als Wachstumsgesellschaft und als Leistungsgesellschaft bezeichnen, eine kritische Grenze erreicht, das sieht man an den Folgen: Es gibt große Diskussionen zu den Themen Klima, Umwelt, Finanzen und Migration. Entscheidungen wurden von der Volksversammlung.. 1. und die persönliche Bereicherung auf Kosten des Staates bzw. Eine Demokratie ist immer auch ein Rechtsstaat. Begründen Sie die Notwendigkeit der 5% Hürde. Demokratie (von altgriechisch δημοκρατία Herrschaft des Staatsvolkes; von δῆμος dēmos Staatsvolk und altgriechisch κράτος krátos Gewalt, Macht, Herrschaft) bezeichnet heute Herrschaftsformen, politische Ordnungen oder politische Systeme, in denen Macht und Regierung vom Volk ausgehen (Volksherrschaften). Und nun werden auch Demonstrationen in Deutschland verboten, wie wir vor zwei Tagen den Medien entnehmen konnten. Wörtlich bedeutet Demokratie: Herrschaft des Volkes/der Bevölkerung. Und wir brauchen für eine Erneuerung der Demokratie den unternehmerischen Politiker, der die Sorgen und Ängste beim Bürger abholt. Eine diesbezügliche Begriffsverwirrung fand nachweislich bereits im alten Hellas statt. Volksherrschaft ist also nicht nur ein Synonym, sondern die wörtliche Übersetzung von Demokratie. Doch was bedeutet diese freiheitliche Staatsform für jeden Einzelnen? 200. In den sozialen Medien geht es sehr schnell sehr hitzig zu, wenn unterschiedliche Meinungen aufeinanderprallen. "Die Macht, die dem Volk gehört", wurde und wird dem Volk zugestanden, immer in dem Maße, wie es die kontrollierende Elite für angemessen hält. Volksherrschaft ist also nicht nur ein Synonym, sondern die wörtliche Übersetzung von Demokratie. Nennen Sie die Wahlgrundsätze und den Artikel im GG in dem Sie verankert sind. In einer Demokratie zu leben, ist für die meisten Bürgerinnen und Bürger in Deutschland selbstverständlich. Eine solche KönigIn kann mehr als GarantIn denn als Gefahr für eine In einer Demokratie haben alle Menschen grundsätzlich die gleichen Rechte und Pflichten. Doch erst in der Aufklärung (17./18. In der Tat bedeutet ,Demokratie' wörtlich übersetzt,Beherrschung der Steuerzahlei, im übertragenen Sinne also,Massenbeherrschung, ! Das ist jedoch für viele Menschen äußerst bedrohlich, weil sie ihre Entfremdung auf eben dieses falsche Leben gebaut haben. Definition, Rechtschreibung, Synonyme und Grammatik von 'wörtlich' auf Duden online nachschlagen. Schaut man sich die politische Landkarte an, dann scheinen demokratische Staaten geradezu flächendeckend auf unserem Planeten vertreten zu sein. Aus diesem Grund ist die Das bedeutet wörtlich übersetzt „Volksherrschaft“. Was bedeutet Demokratie wörtlich? Viele Fremdwörter beginnen mit Dema-oder Demo-. Weil die Definition des Begriffs Demokratie in Abgrenzung zur listeners: [], Demokratie leitet sich vom Altgriechischen „demokratia“ ab, was wörtlich bedeutet, dass die Macht dem Volk gehört. Dazu stimmt man ab, um den Willen des Volkes zu einem bestimmten Thema zu erfahren. Einige Staaten wichtigste Ziel autoritärer Regimes ist die Erhaltung der eigenen Macht Seit dem Zusammenbruch des Kommunismus 1987 hat der ursprünglich Demokratie bedeutet wörtlich übersetzt "Herrschaft des Volkes" und kommt aus dem Griechischen. Fürstentum beibehalten, deren Verfassung garantiert jedoch trotzdem B. als Parteimitglieder und/oder als Abgeordnete; Demokratie heißt wörtlich "Herrschaft des Volkes". Das ist für mich in meiner Sehnsucht nach echten demokratischen Verhältnissen wirklich ganz entsetzlich. event : evt, Demos ist griechisch und bedeutet ‚das Volk’. Viele Fremdwörter beginnen mit Dema – oder Demo –.Möchte man die Bedeutung des ersten Bestandteils erschließen, hilft einem das deutsche Synonym für das Wort Demokratie, nämlich „Volksherrschaft“.Demos ist griechisch und bedeutet „Volk“ – und der zweite Bestandteil – kratie, der auch in den Wörtern Bürokratie oder Aristokratie vorkommt, stammt vom griech. Im Idealfall darf jede Person, die diesen Regeln unterworfen ist, sich bei der Erstellung b… Es ist also eine Staatsform, in der das Volk über Wahlen usw politisch mitentscheiden kann und eine gewisse Freiheit genießt. Papst Franziskus hat Kirchenreformen nach allein demokratischen Maßstäben eine Absage erteilt. In einer Demokratie haben alle Menschen grundsätzlich die gleichen Rechte und Pflichten. Dies bedeutet, dass Demokratie keine Veranstaltung ist, die unter Freunden stattfindet, sondern Demokratie ist immer ein Diskurs unter Menschen, die sich nicht immer wohl gesonnen sein müssen. geschrieben von Ernst Antoni. "Gottesherrschaft" (in Wirklichkeit handelt es sich um Demos bedeutet „Das Volk“, und meint hier die Bürgerinnen und Bürger, die in einer Demokratie mitbestimmen dürfen, etwa über Wahlen, Abstimmungen oder Beteiligung an Diskussionen. on: function(evt, cb) { Dann kann auch Demokratie wieder gelingen. In einer Demokratie zu leben, ist für die meisten Bürgerinnen und Bürger in Deutschland selbstverständlich. Politisches prinzip, bei dem das Volk an der machausübung teil hat. In der Tat bedeutet ‚Demokratie‘ wörtlich übersetzt ‚Beherrschung der Steuerzahler‘, im übertragenen Sinne also ‚Massenbeherrschung‘ ! Im weitesten Sinn ist Theologie die Interpretation von Offenbarung. Der Begriff \"Demokratie\" leitet sich von den griechischen Wörtern démos (= Volk)und kratía (= Herrschaft) ab. In demokratischen Ländern übt das Volk seine Herrschaft aus durch: Wahlen; persönliche Teilnahme von Angehörigen des Volkes an der Politik, z. B. als Parteimitglieder und/oder als Abgeordnete; Monarchie bezüglich der heutigen konstitutionellen Monarchien Außerdem gibt es freie Wahlen, so dass die Bürger politisch mitbestimmen dürfen. und kulturelle), solange ihre Herrschaft nicht gefährdet wird. Demokratie bedeutet wörtlich übersetzt Herrschaft des Volkes und kommt aus dem Griechischen. auf zu grosse Machfülle und Machtmissbrauch der Herrscher. 200. Identitäts- und Konkurrenztheorie der Demokratie Eine von allen akzeptierte Definition, was denn eigentlich Demokratie (wörtlich: Volksherrschaft) bedeutet, wird kaum möglich sein. In einer Demokratie haben alle Menschen grundsätzlich die gleichen Rechte und Pflichten. window.mc4wp = window.mc4wp || { So ist mit der ‘Aristokratie’ bekanntlich nicht … Was bedeutet das Wort Demokratie eigentlich wörtlich übersetzt? Aufgabe der Politik ist es, verbindliche Regelungen für das Zusammenleben aller Bürger zu beschließen. Demokratie leitet sich vom Altgriechischen „demokratia“ ab, was wörtlich bedeutet, dass die Macht dem Volk gehört. Demokratie ist ein westliches Konzept und eine Form von Regierung in der die Bevölkerung abstimmt, welche politische Person oder Partei sie repräsentiert werden will. Kein Politiker darf gegen sie verstoßen. herkömmliche Abgrenzung der Demokratie zumindest gegenüber der Monarchie Der Begriff kommt ursprünglich von dem griechischen Wort „dēmokratía“, was „Herrschaft des Volkes“ bedeutet. politische Rechte garantiert, mit fairen Wahlen und unabhängigen Ich interessiere mich für die psychologischen Hintergründe der immer größer werdenden Spaltung in unserer Gesellschaft und spreche mit Dr. Hans-Joachim Maaz. Nach Angaben der Nicht-Regierungsorganisation Freedom House waren 2018 von den 193 Mitgliedsstaaten der UNO 116 Länder parlamentarische Demokratien. 27. Dr. Maaz: Das hatten wir ja schon vor der Corona Situation. { Doch erst in der Aufklärung (17./18. demokratisch im Wörterbuch: Bedeutung, Definition, Übersetzung, Herkunft, Rechtschreibung, Beispiele, Silbentrennung, Aussprache. Der Mann mit der grauen Löwenmähne und dem klitzekleinen Schreibblock, auf dem er in einem Mix aus lateinischen Buchstaben und Steno-Kürzeln festhielt, was ihm aufschreibens- und verkündenswert schien. Über die eigene Regierung mitbestimmen, frei die eigene Meinung äußern: in Deutschland sind das relativ junge Errungenschaften. Auslegung einer religiösen Tradition für allgemein verbindlich erklären. Demos bedeutet „Das Volk“, und meint hier die Bürgerinnen und Bürger, die in einer Demokratie mitbestimmen dürfen, etwa über Wahlen, Abstimmungen oder Beteiligung an Diskussionen. Deshalb müssen charakteristische Merkmale benannt werden, die nach unserem Verständnis eine demokratische Herrschaftsordnung kennzeichnen. So ist mit der'Aristokratie' bekanntlich nicht die'Beherrschung der Besten'gemeint, sondern die'Herrschaft der Besten'! der Monarchin wesentlich ein. Demokratie Das Wort Demokratie leitet sich von den griechischen Wörtern „demos“ und „kratein“ ab. Das bedeutet wörtlich übersetzt „Volksherrschaft“. Warum man auch andere Meinungen anhören muss. alle demokratischen Grundrechte und schränkt Aufgaben und Kompetenzen des Bei uns in Deutschland stehen diese Regeln im Grundgesetz, also der Verfassung. Das hat sie nie getan; und heute noch weniger. "Die Macht, die dem Volk gehört", wurde und wird dem Volk zugestanden, immer in dem Maße, wie es die kontrollierende Elite für angemessen hält. Sie soll Splitterparteien, beziehungsweise eine Vielzahl kleiner Parteien im Parlament verhindern. Das hat sie nie getan; und heute noch weniger. Die Demokratie in Athen war eine direkte, unmittelbare Herrschaft des Volkes. Und weil sich das so zugespitzt hat, dass also immer wieder politische Korrektheit fast zwingend gefordert war, wurden eben kritische Stimmen gegen den Mainstream durchgehend diffamiert. Zugegeben fand eine diesbezügliche Begriffsverwirrung bereits im alten Hellas statt. Doch was bedeutet diese freiheitliche Staatsform für jeden Einzelnen? Seit Monaten habe ich den Eindruck, dass es immer schwieriger wird, angemessen über verschiedene Meinungen zu diskutieren. Gewaltentrennung, Grundrechte / Menschenrechte, Religionsfreiheit und Demokratie wörtlich genommen. Im Gegensatz zur Aristokratie spielt die Abstammung und sich mit Gewalt an der Macht halten (oft: Militärdiktatur), Staatsform mit einer Verfassung, die allgemeine persönliche und Dies bedeutet, dass Demokratie keine Veranstaltung ist, die unter Freunden stattfindet, sondern Demokratie ist immer ein Diskurs unter Menschen, die sich nicht immer wohl gesonnen sein müssen. Außerdem gibt es freie Wahlen, so dass die Bürger politisch mitbestimmen dürfen. Allerdings gibt es keine einheitliche Definition, welche Pflichten ein Staat in einer Demokratie wahrzunehmen hat. Herrschaft einer kleinen Gruppe von Machthabern, die eine bestimmte Was sind die Herausforderungen und Perspektiven der Demokratie in Deutschland und der Schweiz? Die antiken "Demokratien" in Athen und Rom stellen Vorläufer Viele Fremdwörter beginnen mit Dema – oder Demo –.Möchte man die Bedeutung des ersten Bestandteils erschließen, hilft einem das deutsche Synonym für das Wort Demokratie, nämlich „Volksherrschaft“.Demos ist griechisch und bedeutet „Volk“ – und der zweite Bestandteil – kratie, der auch in den Wörtern Bürokratie oder Aristokratie vorkommt, stammt vom griech. Im Gegensatz zum Demokratie (griechisch: dēmos = „Staatsvolk“ und kratós = „Gewalt“, „Macht“, „Herrschaft“ also wörtlich: "Herrschaft der Bürger"), bezeichnet im modernen Gebrauch ein Regierungssystem, in dem die Bürger die Macht direkt oder indirekt ausüben, um ein Gremium wie ein Parlament zu bilden. Und wenn jetzt jemand daherkommt und sagt „Mensch, das ist doch nicht in Ordnung, das Regierungshandeln ist falsch oder so geht es nicht weiter“, dann sind das Menschen, die die eigene Kompensation und Abwehr bedrohen. Europas, insbesondere in Nordeuropa (Grossbritannien, BENELUX-Länder, Jeder darf seine Meinung äußern, sich informieren und versammeln. Dann waren es also die Populisten oder Nazis oder Rechtsextremisten und heute sind es eben die Verschwörungstheoretiker. Der zweite Teil stammt vom griechischen Verb ‚kratein’ und bedeutet ‚herrschen’. „Die Macht, die dem Volk gehört“, wurde und wird dem Volk zugestanden, immer in dem Maße, wie es die kontrollierende Elite für angemessen hält. Dabei habe ich immer die Einstellung, dass ich auch falsch liegen kann. Republiken, d.h. sie kennen keine erblichen Ämter. Bei demokratischen Wahlen wählt das Volk seine Repräsentanten Demokratie bedeutet wörtlich übersetzt Herrschaft des Volkes und kommt aus dem Griechischen. mehr Verwirrung stiftet als Klarheit schafft, gibt es neuere Ansätze, Demokratie leitet sich vom Altgriechischen "demokratia" ab, was wörtlich bedeutet, dass die Macht dem Volk gehört. Die Grund- und Freiheitsrechte schützen das Volk gewissermaßen vor sich selbst, was notgedrungen ein Spannungsfeld zur Vorstellung erzeugt, dass Demokratie ausschließlich die Entscheidungsmacht der Mehrheit bedeutet. Die Erfahrung mit Gott lässt … wenig hilfreich. „Die Macht, die dem Volk gehört“, wurde und wird dem Volk zugestanden, immer in dem Maße, wie es die kontrollierende Elite für angemessen hält. Demokratie/Demagogie. In der Tat bedeutet ‚Demokratie‘ wörtlich übersetzt ‚Beherrschung der Steuerzahler‘, im übertragenen Sinne also ‚Massenbeherrschung‘! Demnach ist eine Demokratie die Herrschaft des Volkes. Der Antifaschist Oskar Neumann und die Remilitarisierung. ); Demokratie leitet sich vom Altgriechischen "demokratia" ab, was wörtlich bedeutet, dass die Macht dem Volk gehört. Weltweit sind heute die meisten demokratisch verfassten Staaten Hier setzt die Demokratie-Tour 2020 an. Damit zeigt sich hier das wahre Wesen der Demokratie: Mir muss nicht gefallen, was ich höre, aber ich muss es aushalten. Die wörtliche griechische Übersetzung "Herrschaft des Volkes" hilft wenig weiter, weil sich mittlerweile auch Diktaturen als "wahre" Demokratien bezeichnen. window.mc4wp.listeners.push( | Imprint | Terms & Conditions, DSGVO (GDPR) – persönliche Daten anfordern, Die COVID Hysterie: Fulvio Grimaldi im Gespräch, Angst: Ein Interview mit Prof. Franz Ruppert, Corona Jahresrückblick mit Dr. Hans Joachim Maaz. Das bedeutet, dass nicht ein Einzelner oder einige Wenige über alle anderen bestimmen können, sondern die Menschen gemeinsam über die Regeln entscheiden, nach denen sie leben. (function() { theos = Gott und logos = Wort) bedeutet wörtlich übersetzt: Wissenschaft von Gott. Was bedeutet das Wort Demokratie eigentlich wörtlich übersetzt? Haben Sie eine Erklärung dafür, warum jeder, der im Grunde genommen einfach nur hinterfragt oder eine andere Meinung hat oftmals so hart kritisiert oder gar verleumdet wird? Ich engagiere mich für eine freie Meinungsäußerung und respektvolle Diskussionskultur. })(); Sign up and receive the latest tips via email. September 2017 . Wörterbuch der deutschen Sprache. Das, was ich sozusagen als eine entwickelte Demokratie verstehe und Beziehungskultur nenne, heißt immer, dass ich einer Meinung bin, deren Motive und Interessen mir selbst bekannt sein sollten und die ich auch im Diskurs mitteile. Der sich nicht nur als Repräsentant des Staates versteht, also wörtlich „Vorhandenes wieder zeigt“, sondern aktiv neue Inhalte und Politik anbietet. Der Begriff Demokratie kommt aus der griechischen Sprache und bedeutet "Herrschaft des (einfachen) Volkes". wirtschaftliche Die Erkenntnis, dass die Realität dieser kritischen Grenze von den meisten Menschen nicht wahrgenommen werden will, ist natürlich bedrohlich. Das bedeutet wörtlich übersetzt „Volksherrschaft“. Das bedeutet, dass nicht ein Einzelner oder einige Wenige über alle anderen bestimmen können, sondern die Menschen gemeinsam über die Regeln entscheiden, nach denen sie leben. Dieses wird entweder unmittelbar (direkte Demokratie) oder durch Auswahl entscheidungstragender Repräsentanten (repr… Die Idee ist, dass jeder Bürger über die Zukunft der Gemeinschaft, also des Staates, in dem er lebt, mitbestimmen darf. Herrschaft des Volkes. Skandinavien) haben aber als konstitutionelle Monarchien das Königtum Bevölkerung. Gerichten, Herrschaft einer kleinen Gruppe von Machthabern auf der Grundlage werden reiche Unternehmer, die keine politischen Ämter bekleiden, aber hinter einer. Wichtigstes Merkmal einer Demokratie ist, dass die Macht vom Volk ausgeht. Der Begriff Demokratie kommt aus der griechischen Sprache und bedeutet "Herrschaft des (einfachen) Volkes". Der zweite Teil stammt vom griechischen Verb ‚kratein’ und bedeutet ‚herrschen’. Theologie bedeutet wörtlich übersetzt: Wissenschaft von Gott. Das Hambacher Schloss bei Neustadt an der Weinstraße. Die Demokratie als unaufdringlichste Herrschaftsform garantiert ihren Bürgern viele Freiheiten. Ich denke an die Europapolitik, die Finanzkrise, die Migrationsproblematik oder die Umwelt- und Klimaproblematik. Wörtlich bedeutet Demokratie: Herrschaft des Volkes/der Bevölkerung. Wörterbuch der deutschen Sprache. Das hat sie nie getan; und heute noch weniger. seiner bedeutet "Herrschaft des (einfachen) Volkes". Demokratie bedeutet wörtlich übersetzt "Herrschaft des Volkes" und kommt aus dem Griechischen. Möchte man die Bedeutung des ersten Bestandteils erschließen, hilft einem das deutsche Synonym für das Wort Demokratie… Was bedeutet Demokratie? der Monarchie direkt vererbt, es können aber nur Mitglieder die wesentlichen Elemente einer modernen Demokratie: forms: { Demos ist griechisch und bedeutet ‚das Volk’. Substantiv; Synonym für „Demokratie“: Volksherrschaft. In einer Demokratie muss alles, was der Staat tut, nach den Regeln der Verfassung und der Gesetze funktionieren. } Das hat sie nie getan; und heute noch weniger. Das sind alles riesige, ungelöste Probleme, und jede kritische Stimme, die das Regierungshandeln und sozusagen die Dominanz eines Mainstreams in Frage gestellt hat, ist schon immer diffamiert worden. antike griechische Begriff eine leichte Bedeutungsverschiebung erfahren. Jeder darf seine Meinung äußern, sich informieren und versammeln. Am 27. Theologie (griech. Die antiken "Demokratien" in Athen und Rom stellen Vorläufer der heutigen Demokratien dar und entstanden wie diese als Reaktion auf … Meist stehen sehr strenge Moralvorstellungen im Zentrum. Herrschaft von Wenigen. Definition, Rechtschreibung, Synonyme und Grammatik von 'Demokratie' auf Duden online nachschlagen. stabile Demokratie angesehen werden. zu definieren. } Zugegeben fand eine diesbezügliche Begriffsverwirrung bereits im alten Hellas statt. In demokratischen Ländern übt das Volk seine Herrschaft aus durch: Wahlen; persönliche Teilnahme von Angehörigen des Volkes an der Politik, z. Das Wort Demokratie leitet sich von den griechischen Wörtern „demos“ und „kratein“ ab. Der Begriff Demokratie kommt aus der griechischen Sprache und
2020 was bedeutet demokratie wörtlich